Fahrwerksträger


« zurück zur Übersicht

ABUS Fahrwerksträger bestehen aus automatisch geschweißten Kastenprofilen. Geometrisch exakte Radstellungen werden durch mechanische Bearbeitung der Radlagerungen und der Hauptträgeranschlußflächen auf CNC– Bearbeitungszentren in einer Aufspannung gewährleistet. Zellkunststoffpuffer an den Fahrwerksträger – Kopfplatten sorgen für ein weiches Abfangen der kinetischen Energie. Die Verbindung zwischen Haupt– und Fahrwerksträgern besteht aus hochfesten Schrauben, die mit einem definierten Anziehmoment vorgespannt werden müssen.

« zurück zur Lexikon-Übersicht
fahrwerkstr ger